Alexandertechnik für Tangotänzer_innen – Kurzkurs
„Präsent im Kontakt – frei und verbunden zugleich“

Mit Hilfe der Alexandertechnik können wir selbst, in jedem Moment neu, unseren Tanz beeinflussen und so nachhaltig die Qualität im Stehen und Gehen verbessern. Während des Tanzens kann durch das Anwenden der Alexandertechnik die geistige und körperliche Anspannung in Aufmerksamkeit umgewandelt werden. Die Achse wird klarer, Arme und Beine werden freier für entspannte und kraftvolle Bewegungen, die Umarmung wird komfortabler. Das Tanzen wird leichter und sicherer zugleich, es fühlt sich einfach noch besser an!

Die Alexandertechnik vermittelt praktisches Wissen über Wahrnehmung und Bewegungskoordination.  Sie  zeigt Wege auf, sich einschränkender Gewohnheiten bewusst zu werden, um innere Kräfte, körperliche Mobilität und tänzerische Bewegungs(frei)räume freizusetzen.
In diesem Kurzkurs werden wir an der Qualität der bereits bekannten Tango-Bewegungen arbeiten.

1.Termin:  Klare Achse beim Stehen, Gehen und in der Torsion
Praktisches Wissen:  Wahrnehmung, eigene Muster, Aufrichtung und ein erstes Update der inneren Körperlandkarte.
Neue Erfahrungen: Im Lot sein, sich unterstützen und ausrichten lassen, das Sehen führt, der Kopf  und Körper folgen, die natürliche Schrittgröße.
Tanz-Übungen:  Tango-Gehen solo und im Paar

2. Termin:    Freie Arme und Beine, starker Rücken und natürliche Spiralen  für eine komfortable Umarmung
Praktisches Wissen: die natürliche Bewegungskoordination nutzen, ein zweites Update der inneren Körperlandkarte.
Neue Erfahrungen: Arme und Beine sind frei und flexibel mit der Wirbelsäule verbunden, alle Bewegungen entwickeln sich aus der Mitte heraus. Der präsente Rücken stärkt, der offene Herzensraum verbindet und das Becken als  Motor bewegt.
Tanz-Übungen: Richtungswechsel beim Tanz in einer komfortablen Umarmung

3. Termin Beim Tanz  geistige und körperliche Anspannung in Aufmerksamkeit und Kontakt zu verwandeln
Vertiefungen von 1 und 2, Innehalten und tänzerische Bewegungs(frei)räume nutzen,  das Tango-Startritual
Tanzübungen: frei und verbunden zugleich , immer wieder den Kontakt erneuern und die Musik hören

Kurstermine: Do 5. + 12. + 19. Okt 2017, jeweils 20 – 21.30 h
Investition: 50 € (inkl. MwSt.) pro Person
(bitte bar zum 1 Termin mitbringen)
Ort: TangoGlück

Leitung: Christine Träger, Tangotänzerin und Lehrerin für Alexandertechnik, Bochum
Anmeldung: über das Anmeldeformular
Einzelanmeldung: möglich
Material: Infomaterial ist in dem Kursbeitrag enthalten

Voraussetzung zur Teilnahme:
– Teilnahme an einem Abend
Alexandertechnik-Einführung oder eine andere  Alexandertechnik-Erfahrung
–  Tango-Grunderfahrungesschatz

Für Rückfragen oder mehr Infos: homepage Christine Träger.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken