Raus aus dem Hinterhof – rein in den Westfalenpark!
Wir gehen in den öffentlichen Raum. Das Café Durchblick erwartet Dich mit einer schicken Bar, großer Außenterrasse und leckeren Getränken und Speisen.
Hier wird inmitten der Tische und Stühle unsere Tanzfläche sein auf der wir  von 12 – 15 h tangolieren, brunchen kannst Du  ab 10 – 14 h beim All-you-can-eat-Brunch (nur mit Voranmeldung im Café, Kontakt siehe unten.).
Brunch-Preise: Brunch+Heiss-Getränke: 15,90€, Brunch ohne Getränke: 10,90€.
Wer spontan entscheidet, wird auch satt … die Karte gibt diverse kleine Köstlichkeiten her ;-). 

Im Anschluss an den TangoBrunch darfst Du gerne bleiben, oder den
Westfalenpark genießen. Die Eintrittskarte dazu bekommst Du im Café.

Termine 2017

Sonntag, …. geben wir noch bekannt. Wir warten auf Rückmeldung unseres Kooperationspartners.
Zeit: 12 – 15 h
Eintritt:
Wir bitten um eine Spende für die Gema, die „Lustbarkeitssteuer“ (Vergnügungssteuer) und das „Medinetz Dortmund“
Ort: Café Durchblick
Florianstraße 2-4
44139 Dortmund
0231 95090704
service@durchblick-dortmund.de
www.durchblick-dortmund.de
Anfahrt: hier klicken.
Der Eingang zum Cafe Durchblick befindet sich außerhalb des Westfalenparks, an der Florianstraße 2-4 (Am Eingang „Florianturm“ vorbei, auch noch am Ballettzentrum vorbei … und vermutlich auch weiter, als das Navi Euch sagt … dann auf der linken Seite). Hier sind auch ausreichende Parkplätze vorhanden. Die U-Bahn-Station Westfalenpark ist in 2 Minuten zu Fuß zu erreichen.

mit DJ Dirk Steinkamp, Dortmund
und  DJane Sabine ‚Maitena‘ Metro-Beushausen, Dortmund
Traditionelle, klassische Tandas und Tango-Orchester

SPENDE
Die letzten Tango-Brunch-Events haben wir für einen „guten Zweck“ veranstaltet und Ihr habt durch Euren Eintritt und Spenden Kindern der Berswordt-Grundschule die Teilhabe an unterschiedlichsten Unternehmungen ermöglicht.
Die kommenden Termine werden wir für die Ärztliche Flüchtlingshilfe „Medinetz Dortmund“ spenden. Der Tango ist eine Flüchtlingsgeschichte – und diese wird noch heute geschrieben. Hier in Dortmund, wo wir leben und tanzen. Gerne unterstützen wir daher die Organisation mit Ihren Zielen:
Wir, die Ärztinnen und Ärzte, sind der Überzeugung, dass jeder Mensch das Grundrecht auf eine adäquate medizinische Versorgung hat, denn Krankheit kennt keinen Aufenthaltsstatus. Unser Ziel ist es, in Dortmund ein heilberufliches Netz für eine kostenlose und anonyme medizinische, psychologische und zahnmedizinische Behandlung für Menschen ohne Papiere oder mit einem unsicheren Aufenthaltsstatus aufzubauen.“